FAQs Großtiere

Fassisi Bodia:

F: „Wenn die Muttertiere eine Rotaimpfung erhalten haben und das Kalb positiv auf Rotaviren getestet wurde- sind dann tatsächlich Rotaviren nachgewiesen?“

A: „Wir weisen mit unserem Test Antigene nach. Es ist somit unwahrscheinlich, dass dies einen direkten Einfluss auf die Testergebnisse hat.“

 

F: „Ich habe zuviel Kotmaterial in das Teströhrchen gegeben- kann ich den Test trotzdem durchführen?“

A: „Sie sollten vorsichtig sein, zu viel Kotmaterial kann den Lauf des Testes stören. Wenn die Flüssigkeit noch flüssig ist können Sie es versuchen und das Probenmaterial auf die Probenfelder geben. Sollte die Flüssigkeit stocken, drücken Sie mit der Pipette auf die Probenfelder und versuchen Sie den Fluss wieder herzustellen. Sollte dies nicht möglich sein, öffnen Sie ein weiteres Pufferröhrchen und tropfen Sie reinen Puffer hinterher. Ein neues Pufferröhrchen sollten Sie bei Ihrer nächsten Bestellung direkt mit anfordern.“

 

F: „ Die Testkassette ist in meinem Fahrzeug eingefroren, kann ich die Kassette trotzdem noch nutzen?“

A: „Ja, mit Einschränkungen. Die Testkassetten sind sehr stabil. Sie sollten allerdings nicht dauerhaft eingefroren werden. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass der Test vor der Testdurchführung wieder auf Raumtemperatur gebracht wird.“ 


Fassisi Bovine IgG:


Fassisi PiDia Light:


Fassisi PregCheck:


Fassisi TetaCheck: